Standverwaltung
Option auswählen

Berufliche Teilhabe bei Epilepsie (TEA) Innere Mission München

Dachauer Str. 17, 80335 München
Deutschland
Telefon +49 89 540497700
Fax +49 89 540497729
epilepsie-arbeit@im-muenchen.de

Hallenplan

A+A 2019 Hallenplan (Halle 10): Stand D51

Geländeplan

A+A 2019 Geländeplan: Halle 10

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Persönlicher Schutz
  • 01.07  Dienstleistungen und Beratung
  • 01.07.03  Gefährdungsbeurteilung

Gefährdungsbeurteilung

  • 06  Foren/Präsentationen
  • 06.01  Treffpunkt "Sicherheit und Gesundheit"

Treffpunkt "Sicherheit und Gesundheit"

Unsere Produkte

Produktkategorie: Gefährdungsbeurteilung, Treffpunkt "Sicherheit und Gesundheit"

Sozialmedizinische Berater

Neurologen, Epileptologen, Integrationsfachdienste, Mitarbeiter der Arbeitsagentur, Rehabilitationsberater - Sie alle arbeiten mit Menschen, die an den unterschiedlichsten Formen und Ausprägungen einer Epilepsie erkrankt sind und sind Experten in Ihrem Gebiet. Der interdisziplinäre Austausch und die Unterstützung bei Fragen rund um neurologische, arbeitsmedizinische, technische und rechtliche Aspekte wird bei TEA großgeschrieben. Daher unterstützen wir Ihre Vernetzung untereinander, bieten Schulungen an und beraten Sie Ihren Fragen.

Unser Angebot für Sie rund um das Thema Epilepsie und Arbeit:
  • Beratung (telefonisch, per Mail und vor Ort)
  • Schulungen
  • Arbeitsplatzbegehung

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Sie sind epilepsiekranke Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Betriebsärzte, Neurologen, Mitarbeiter von Integrationsämtern, Rehabilitationseinrichtungen, der Agentur für Arbeit oder Fachkraft für Arbeitssicherheit? Sie haben Mitarbeiter mit Epilepsie, Klienten, Patienten, die mitten im Arbeitsleben stehen oder sind selbst betroffen? Immer wieder kommen bei Ihnen Fragen, die mit einer Epilepsie in der Arbeitswelt zu haben?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Das Bundesprojekt TEA unterstützt Sie bei allen Fragen und Problemen rund um die Themen Epilepsie und Arbeit.

Wir unterstützen Sie:

  • kostenfrei
  • unabhängig
Und sind dabei bundesweit aktiv. Egal, wo Ihre Arbeitsstelle ist, wir kommen zu Ihnen und helfen Ihnen vor Ort.

Das Team von TEA begleitet Einzelfälle, macht Betriebsbegehungen, unterstützt bei der Erstellung einer inkludierten Gefährdungsbeurteilung am Beispiel Epilepsie und bietet Schulungen an.

Mehr Weniger