16.08.2019

Bundesweite Preisverleihungen von "Jugend will sich-er-leben"

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) zeichnet Berufsschulen
und Auszubildende für erfolgreiche Präventionsarbeit aus


Unter dem Motto "Richtig falsch machen - Fehler helfen lernen." waren bundesweit
Berufsschülerinnen und Berufsschüler aufgerufen, sich mit dem Thema "Fehler und
Fehlerkultur" zu beschäftigen. Höhepunkt des Präventionsprogramms "Jugend will
sich-er-leben" sind die Abschlussveranstaltungen für die Gewinnerinnen und
Gewinner des jährlichen Kreativwettbewerbs. Für den JWSL-Kreativwettbewerb
konnten Berufsschulklassen Beiträge wie Poetry-Slams, Raps, Videos, Plakate
oder andere Formate einreichen. Die besten Einsendungen des Kreativwettbewerbs
sowie die Schulen mit der höchsten Beteiligung wurden nun von den jeweiligen
DGUV-Landesverbänden im Rahmen von sieben feierlichen Abschlussveranstaltungen
bundesweit gewürdigt.

"Richtig falsch machen - Fehler helfen lernen." Das bundesweite Präventionsprogramm
"Jugend will sich-er-leben" der DGUV informierte im Schuljahr 2018/19 Berufs-
schülerinnen und Berufsschüler über den Umgang mit Fehlern bei der Arbeit und
über Fehlerkultur im Ausbildungsbetrieb. Berufsschüler und Berufsschülerinnen
sind in einer Phase, in der die Grundmuster für das folgende Arbeitsleben geprägt
werden. Fehler gehören in dieser Phase unabdingbar dazu. Dabei kommt es auf den
richtigen Umgang damit an. Genau den vermittelt das Präventionsprogramm "Jugend
will sich-er-leben" im Schuljahr 2018/19 und knüpft damit an "kommmitmensch" an,
die aktuelle Präventionskampagne der gesetzlichen Unfallversicherung. Das neue
JWSL-Programmjahr startet am 1. September 2019 mit dem Thema "Suchtprävention"
unter dem Motto "Frei sein! Leben ohne Sucht."

In der Zwischenzeit findet ab August auf den JWSL-Social-Media-Kanälen Facebook
und Instagram zahlreiche Gewinnspiele für Berufsschüler und Berufsschülerinnen
sowie für Auszubildende zum Jahresmotto 2018/19 statt. Zu gewinnen gibt es
Technik-, Sommer- und Urlaubsgadgets im Wert von 500 Euro.

Über "Jugend will sich-er-leben"

"Jugend will sich-er-leben" (JWSL) besteht seit 1972 und ist ein Präventions-
programm der gesetzlichen Unfallversicherung. Es wird über die Landesverbände
der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) allen Berufsschulen in
Deutschland angeboten. JWSL ist heute das größte branchenübergreifende
Präventionsprogramm für Auszubildende. Es erreicht bis zu 800.000 junge
Beschäftigte. Für Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger bietet JWSL die
Gelegenheit, sich zu Beginn ihres Berufslebens mit den Risiken der Arbeitswelt
vertraut zu machen und sicheres und gesundes Verhalten zu erlernen.

Die Gewinner sowie viele Wettbewerbsbeiträge finden Sie auf der Website von "Jugend will sicher-er-leben"


AplusA-online.de - Quelle: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)