13/09/2010

Arbeitsmedizinische Vorsorge und Mutterschutz

Bei der arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchung in der beruflichen
Kinderbetreuung handelt es sich nach dem Anhang Teil 2 Ziffer 1 der Verordnung
zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbmedVV) um eine Pflichtuntersuchung
bezüglich einer Gefährdung durch Erreger von z. B. Keuchhusten, Masern, Mumps.
Die Arbeitsschutzverwaltung Hessen hat im September 2010 den 2-seitigen Flyer
"Arbeitsmedizinische Vorsorge und Mutterschutz" als PDF-Download
veröffentlicht.

Das Merkblatt für Arbeitgeber und Betriebsärzte enthält Hinweise zur
arbeitsmedizinischen Vorsorge für alle Beschäftigten sowie zum Mutterschutz
(Umsetzung des Infektionsschutzes während der Schwangerschaft nach MuSchG und
Mutterschutz-Richtlinienverordnung).


Zum Flyer "Arbeitsmedizinische Vorsorge und Mutterschutz" (PDF-Download)


AplusA-online.de - Quelle: Arbeitsschutzverwaltung Hessen