25/10/2011

Sichere Instandhaltung im Blickpunkt der Europäischen Woche für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit

Die Europäische Woche für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit wird
sich auf sichere Instandhaltung konzentrieren und 2011 vom 24. bis 28. Oktober
stattfinden. Es wird eine Reihe von Sensibilisierungskampagnen mit Workshops,
Seminaren und Ausstellungen geben. Die Europäische Woche ist Teil der Kampagne
"Gesunde Arbeitsplätze", die von der Europäischen Agentur für Sicherheit und
Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) zusammen mit ihren Partnern in ganz
Europa und darüber hinaus organisiert wird.

"Die Kampagne für sichere Instandhaltung verzeichnet eine Rekordhöhe bei der
Anzahl der Beteiligten unseres europaweiten Netzes von Focalpoints und mehr als
50 Unternehmen und Organisationen, die als offizielle Partner der Kampagne
beigetreten sind", erklärt Dr. Christa Sedlatschek, Direktorin der EU-OSHA.
"Seit April 2010 hat die Kampagne, durch mehr als Hundert Partnerschaftstreffen
und eine Reihe von Medienaktivitäten, einige Zehntausend Menschen mobilisiert,
um sichere Instandhaltung ins Blickfeld zu rücken. Organisationen ziehen
insofern einen Nutzen aus der Kampagne, als dass sich ihre Angestellten mehr
engagieren (43 %) und sich ihre Netzwerkaktivitäten verbessern (64 %)", fährt
sie fort.

Die Europäische Woche wird zur Konsolidierung dieser Aktivitäten beitragen, und
viele der Veranstaltungen im Rahmen der Kampagne für gesunde Arbeitsplätze
werden sich um diese Woche drehen.

Weitere Informationen in einer Pressemeldung vom Oktober 2011.


AplusA-online.de - Quelle: Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA)