29.04.2013

Zahl der Arbeits-, Schul- und Wegeunfälle geht zurück

Die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle ist im Jahr 2012 im Vergleich zum
entsprechenden Vorjahreszeitraum um zwei Prozent auf 899.172 zurückgegangen.
Das geht aus einer vorläufigen Erhebung der Deutschen Gesetzlichen
Unfallversicherung (DGUV) hervor. Noch stärker verringerten sich im gleichen
Zeitraum die Wegeunfälle: Sie nahmen um rund sieben Prozent ab: auf 176.034
gemeldete Fälle. Gesunken ist dementsprechend auch die Zahl der neuen
Unfallrenten auf insgesamt 20.824. 495 Arbeitsunfälle und 385 Wegeunfälle
endeten tödlich (2011: 498 und 394).

Weitere Informationen in einer Pressemeldung.


AplusA-online.de - Quelle: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)