14.09.2017

SKYLOTEC GmbH

Steigen ohne Risiko – SKYLOTEC präsentiert neuen Stahlseilläufer „Claw“

Mit dem Stahlseilläufer „Claw“ bietet SKYLOTEC eine einzigartige Lösung für permanent installierte Steigschutzsysteme an, mit der Beschäftigte hoch- oder tiefergelegene Arbeitsplätze sicher erreichen. Der Steigschutzläufer punktet mit Eigenschaften, die eine vereinfachte Anwendung ermöglichen und das Risiko eines Unfalls reduzieren.

Ob in Windenergieanlagen, an Gebäuden, Masten oder in Kanalschächten – bei Jobs zur Wartung oder Instandhaltung nutzen Beschäftigte häufig permanent installierte Steigschutzeinrichtungen. An diesen Systemen verwenden sie ein sogenanntes mitlaufendes Auffanggerät, das als Teil der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) am Körper mitgeführt wird und beim Steigen den angelegten Auffanggurt mit dem ortsfest installierten und nicht zur PSA zählenden Steigschutzsystem verbindet. Mit dem „Claw“ bietet SKYLOTEC nun einen Läufer für den vertikalen Zugang an Stahlseilen mit einem Durchmesser von 8 mm an. Hierbei kann der Läufer unter bestimmten Voraussetzungen auch mit bereits vorhandenen Systemen anderer Hersteller genutzt werden. Für Unternehmen hat das einen großen Vorteil bei der Frage, ob und wie sich bereits bestehende Systeme weiter nutzen oder mit einem sichereren Läufer nach aktuellem Stand der Technik verbessern lassen.

Ausstellerdatenblatt