26.09.2011

Schutz vor Vibrationen - Die Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung

Mit der im März 2007 in Kraft getretenen Lärm- und
Vibrations-Arbeitsschutzverordnung wurden zwei europäische
Arbeitsschutz-Richtlinien zu Lärm und zu Vibrationen in nationales Recht
umgesetzt. Das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen
Unfallversicherung (IFA) hat in einem 2-seitigen Faltblatt "Schutz vor
Vibrationen - Die Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung" die wichtigsten
Aussagen der Verordnung zu Vibrationen zusammengestellt und beantwortet häufig
gestellte Fragen:


  • Wann sind Vibrationsschutzmaßnahmen gefordert?

  • Wie ist die Vibrationsexposition zu ermitteln?

  • Was müssen die Betriebe jetzt tun?



Das Faltblatt (Stand August 2011) steht als PDF-Download abrufbereit.


AplusA-online.de - Quelle: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)