Posterausstellung

Im Rahmen des A+A Kongresses wurden wieder zahlreiche Forschungs- und Projektergebnisse auf Postern präsentiert. Die Poster-Ausstellung A+A 2015 war in den A+A Kongress Marktplatz im Foyer CCD Stadthalle integriert.

Besucherinnen und Besucher hatten am Mittwoch, 28.10. und Donnerstag, 29.10. in der Zeit von 16:30 – 18:00 Uhr Gelegenheit, mit den Autoren der Poster ins Gespräch zu kommen.

Thema Ergonomie

Boris Feodoroff
Deutsche Sporthochschule Köln
Verwendung von verschiedenen Sitz- und Stehsitzoptionen am Büroarbeitsplatz durch den "kinema active chair“.

Helge Homann
Berufsgenossenschaft Transport und Verkehrswirtschaft
Minimierung der Belastung von Flugbegleitern bei der Betgreuung mobilitätseingeschränkter Fluggäste.

Ernst Kaiser
SMA Solar Technology AG
Ganzheitliches prospektives Ergonomiemanagement "first time right".

Dr. Thomas Keiser
pervormance international GmbH
Hitzebelastung am Arbeitsplatz reduzieren

Alberto Sergio Sa Rodrigues Miguel
Engineering Faculty of University of Porto
Noise mapping in an industrial company


Thema Gefährdungsbeurteilung

Michael Bode
Vision Gesund - Gesellschaft für Betriebliches Gesundheitsmanagement mbH
Der Arbeitssschutz muss keine Psychologie können: Impuls für die anwendungsorientierte Analyse psychischer Belastung.

Dimitri Sossai
Universitaria San Martino
Violence risk assessment for health care workers in hospital with overt aggression scale.

Silvester Siegmann
Heinrich Heine Universität Düsseldorf
Lärm als Risikofaktor im klinischen Risikomanagement

Thema Gesundheit

Hans-Peter Bayerl
Yogabiz
Gesundheitskompetenzdurch Yoga: 3 aktuelle Studien und ein wenig Praxis.

Manfred Betz
Institut für Gesundheitsförderung und -forschung
Gesundheitsprofil von Auszubildenden.
Medienkonsum und Gesundheit von Auzubildenden.

Antonio Carmona
University of Granada
Pathological Auditory Spectrum Construction Workers from Jaen (Spain).

Kerstin Guhlemann
Technische Universität Dortmund Sozialforschungsstelle
Betriebliches Gesundheitsmanagement im Landhotel.

Prof. Dr. Jochen Gurt
BiTS - Business and Information Technology GmbH
Erfolgsfaktoren im Arbeitsschutz und der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Helge Homann
Berufsgenossenschaft Transport und Verkehrswirtschaft
Betriebliche Gesundheitsförderung für Gepäcklader.

Jan König
Fyzioaktiv
Innovation by the Flintstones.

Joao Lima
Faculty of Nutrition and Food Sciences
Health promotion in Portugal: an analyze of the information of the Single Report between 2009 and 2012.

Dr. Christin Polzer
LIA NRW
Erkrankungsrisiken durch arbeitsbedingte psychische Belastungen.

Dr. Natalie Riedel
Universität Bremen/ Düsseldorf
Assessing the long-term effectiveness of a stress management intervention in the workplace – the MAN-GO study.

Jaoao Rosario
3M
Einfluss von Lärm auf die Gesundheit - Gehörschutz richtig auswählen.

Dr. Sabrina Rudolph
Universität Göttingen
"Fit im Forst" - eine bewegungsbezogene Intervention zur Gesundheitsförderung von Forstwirten.

Kristina Schmidt
Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege
Kundenakzeptanz des Tragens von Schutzhandschuhen bei der Massage.
Einsatz von Schutzhandschuhen bei Berufsdermatose in der Physiotherapie - Sicht der Beschäftigten.

Joachim Schrievers
Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland (GSD)
Das Hirn entspannen: die Bedeutung achtsamer Berührung auf dem Weg zu geistiger Ruhe.

Ulrike Stilijanow
AMD TÜV GmbH
Förderung der Gesundheitskompetenz und Eigenverantwortung.

Prof. Katya Vangelowa
WHO Collaborating Centre for Occupational Health
Health conditions and workability of aging teachers.

Thema Organisation

Dr. Nicolas Feuerhahn
VBG / Prävention Arbeitspsycholgie
Arbeitspsychologisches Rahmenmodell zur indirekten Steuerung.

Dr. Inga Fokuhl
Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege
Prävention arbeitssbedingter Gesundheitsgefahren: Betriebe gewinnen in 1,5 h.

Michaela Hüpperling
Team Gesundheit
Betriebliches Eingliederungsmanagement: das See-Weg-Prinzip.
Psychische Gefährdungsbeurteilung.
Stufenkonzept Umgang mit psychisch belasteten Mitarbeitern/-innen.

Carsten Graf
Team Gesundheit
Betriebliches Eingliederungsmanagement

Klaus Leuchter
Verein zur Förderung der betr. Eingliederung im Handwerk
Betriebliches Eingliederungsmanagement in Klein- und Kleinstbetrieben, esa- eingliedern statt ausgliedern.

Susanne Liedtke
career care
Change Management - Schulungen für von Veränderung betroffene Angestellte.

Augusto Papa
INAIL – Italian Compensation Authority
New INAIL's approaches to Health and Safety Manager’s education and training, for the drafting of business plans (P.A.R.E.) for reducing the noise according to the UNI 11347:15 standard.

Dirk Pauers
Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe
Die UN-Behindertenrechtskonvention: Praktische Erfahrungen zur Vernetzung von Schwerbehindertenvertetungen im Nahrungsmittel- und Gastgewerbe.

Federico Ricci
University of Parma, Dipartimento di Lettere, Arti, Storia e Società
Occupational Health and Safety Training: an empirical validation of a safety training model on knowledge, attitudes, behaviors and health outcome.

Sabine Schoening
Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege
Health & Style - Ein innovatives, branchenspezifisches  Schulungskonzept zur alternativen, bedarfsorientierten Betreuung im Friseurhandwerk.

Catharina Stahn
Institut für angewandte Arbeitswissenschaft (ifaa)
Die Gesundheitsmatrix als unterstützendes Instrument für Führungskräfte.

Carola Brennert
Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege
Systemische Arbeitsschutzberatung in KMU.

Thema Sicherheit

Uwe Dünkel
STRABAG Property and Facility Services GmbH
Arbeitsschutz im Facility Management

Dr. Mohammad Abed-Navandi

Mastermind Consulting Risk and Crisis GmbH
Near miss - das Passwort zur Sicherheit.

Rudy Burgherr
Beratungsstelle für Unfallverhütung in der Landwirtschaft (BUL)
Maschinen zeigen ihre Zähne.

Marc Dittmar
Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler GmbH
Über die Unfallgefahren duch Standard Gläser in Korrektionsschutzbrillen.

Kerstin Heitmann
UMCO Umwelt Consult GmbH
eSDB to go …erweitertes Sicherheitsdatenblatt in der Gefährdungsbeurteilung.

Martin Nordhaus
LIA NRW
Sicherheit ein Leben lang? Stresstest für Verbraucherprodukte.

Marcus Oldenburg
Zentralinstitut für Arbeitsmedizin und maritime Medizin
Working situation of seafarers aboard container ships.

Daniela Pavlinic
Titera Ltd. Slovenia
Can smart turnout gear decrease the accidents and injuries in the extreme environments?

Prof. Dr. Elisabeth Quendler
Universität für Bodenkultur, Inst. für Landtechnik
Unfälle mit landwirtschaftlichen Anhängern.

Maria Silvotti
Fondazione Ca' Granda Ospedale Maggiore Policlinico / Milano
Biological risk – an experience of application of Council Directive 2010/32/EU: evaluation and testing of medical devices incorporating safety-engineered protection mechanisms.

Maria Titopoulou
LOT Consult (Bulgaria)
Accident prevention methods in Bulgaria.

Michéle Wachkamp
Regierungspräsidium Giessen
Instandhalten, Einrichten, Befüllen - besondere Betriebszustände im Fokus.

Jorge Barreto
National University of Engineering
The Standardization as a key factor in the Management Systems for Safety and Health at Work.

Natalija Pejnovic
Croatian Institute for Health Protection and Safety at Work
Protective clothing and thermal mannequin.