15.09.2017

Williamson-Dickie Europe GmbH

PRESSEINFORMATION: A+A Messevorschau kompakt (1.000 Zeichen)

Premiere bei Williamson-Dickie (Dickies): erstmalig präsentiert der Workwear-Hersteller seine exklusive Premiummarke DickiesPRO. Eigens auf die Bedürfnisse von Handwerkern und Montageunternehmen zugeschnitten, verbindet sie „Robustheit, dynamischen Style und beste Passform“, so Marcel Hlawatsch, Director Sales. Zur höchst widerstandsfähigen Kollektion aus Ripstop, Cordura und TenCate-Markenstretch gehören Bundhosen, Softshell-Jacken, T-Shirts sowie farblich passende Caps und Gürtel in fünf aktuellen Farbvarianten. Daneben stellt Dickies sein kräftig ausgebautes Erfolgssortiment Everyday 24/7 vor. Neu hinzu kommen eine gelb-schwarze Variante sowie Latzhosen. Laut Hlawatsch zählt die Everyday-Linie mit zwölf attraktiven Farbkombinationen und über 130 Artikeln inzwischen „zu den umfangreichsten Farbsortimenten, die derzeit auf dem Deutschen Markt verfügbar sind“. Traditionell legt Dickies bereits bei der Entwicklung ein großes Augenmerk auf die spätere Veredelbarkeit jedes seiner Produkte. Weitere Informationen unter www.dickiesworkwear.de sowie www.facebook.com/dickieswork.

Fotos:
Bild1_Dickies_A+A_DickiesPRO (finden Sie bei der Presseinformation oben)
Bild2_Dickies_A+A_Everyday 

Zum Unternehmen:
Seit der Gründung im Jahr 1922 hat sich die US-amerikanische Williamson-Dickie Mfg. Co. vom einfachen Anbieter für Overalls zum weltgrößten inhabergeführten Hersteller für Berufskleidung mit einem Jahresumsatz von rund 700 Millionen Euro entwickelt. Aus einem reinen Workwear-Unternehmen entstand über Jahrzehnte ein weltweit tätiger Konzern. Firmen im Fashion und Streetwear Sektor gehören heute ebenso zur Gruppe, wie Premiumhersteller in den Marktbereichen Sicherheitsschuhe, Miet- und Damenberufskleidung.

Die Workwear-Aktivitäten in Europa werden von der Hauptverwaltung im südwestenglischen Radstock gesteuert. Aus dem dortigen Hochregallager werden im 3-Schicht-Betrieb jährlich über sieben Millionen Artikel an Kunden im europäischen Raum versandt. Die Lieferzeit beträgt vier Arbeitstage. Mit einem Jahresumsatz von über sechzig Millionen Euro zählt Dickies zu den führenden Workwear-Marken in Europa. Eigene Vertriebsniederlassungen in Deutschland, Frankreich und den Beneluxländern sorgen für eine schnelle und reibungslose Abwicklung der Aufträge.

Seit 2008 betreut Dickies WORK in Hamburg die Märkte Deutschland, Österreich, Schweiz, Skandinavien, Ungarn, Slowenien, Polen und Benelux mit derzeit 15 Mitarbeitern. Director Sales ist Marcel Hlawatsch (47), der seit mehr als 20 Jahren in der Berufskleidungsbranche tätig ist. Seit April 2017 vertreibt das Team in diesen Märkten auch die hochwertigen Sicherheitsschuhe des Schwesterunternehmens TERRA.

Hinweise für die Redaktion:
Die redaktionelle Verwendung dieser Presseinformation (Text und Bild) ist frei. Bei Veröffentlichung bitten wir um ein Belegexemplar oder Ihre Benachrichtigung an unsere oben genannte Pressestelle. Benötigen Sie weiteres Pressematerial? Bitte geben Sie uns Bescheid. Gerne stehen wir Ihnen auch für ein Interview oder eine Stellungnahme zur Verfügung.

Unternehmenskontakt:
Williamson-Dickie Europe Ltd. • Workwear Division Germany
Herr Marcel Hlawatsch
Director Sales (D/A/CH/Scandinavien/HU/SLO/PL/Benelux)
Oststrasse 84 • 22844 Norderstedt
Tel.: 040-20000-61 15 • Fax: 040-20000-66 63
E-Mail: germany@dickies.com
Internet: www.dickiesworkwear.de
Facebook-Link: www.facebook.com/dickieswork

Redaktioneller Kontakt / Adresse für Belegexemplare:
Stanja Lenhardt-Hlawatsch • Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Elsterstraße 10 • 75223 Niefern-Öschelbronn
Tel.: 07233-94 27 47 • E-Mail: pr@hlawatsch.biz

Ausstellerdatenblatt