05.04.2013

Offshore-Windparks: Pläne für den Notfall

Mit der Energiewende entstehen immer mehr Windparks in Nord- und Ostsee. Der
DGUV-Fachbereich Erste Hilfe hat eine Projektgruppe "Rettung und Erste Hilfe -
offshore" eingerichtet. Dies wurde im März 2013 in einer Online-Meldung
mitgeteilt. Ziel dieses Projektes ist die Erarbeitung einer Stellungnahme, um
einheitliche "offshore Standards" hinsichtlich Qualifikation von Ersthelfern
und Sanitätspersonal sowie der Erste Hilfe Ausstattung zu schaffen.

Der Fachbereich Erste Hilfe verweist auf einen Artikel in der
Mitgliederzeitschrift der BG Energie, Textil, Elektro, Medienerzeugnisse. Der
Leiter der Projektgruppe "Rettung und Erste Hilfe Offshore" berichtet darin,
was bei Erster Hilfe und Rettung auf hoher See zu beachten ist. Der Artikel
steht als 1-seitiges PDF-Download abrufbereit.

Weitere Informationen


AplusA-online.de - Quelle: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)