12/10/2016

Neuer Kapselgehörschützer für die Industrie

Mit einem neuen Kapselgehörschützer speziell für die Industrie erweitert 3M
sein Sortiment im Gehörschutz. Das Modell 3M PELTOR ProTac III zeichnet sich
durch eine intelligente Technologie aus: für ein verstärktes
Situationsbewusstsein und eine erhöhte Konzentration.

 

Die Anforderungen an modernen Gehörschutz in der Industrie sind in den
vergangenen Jahren stetig gestiegen. Neben einem wirksamen Schutz, wünschen
sich die Träger Komfort, Design und Funktionalität. Die nächste Generation des
Kapselgehörschützers 3M PELTOR ProTac III vereint diese Eigenschaften plus eine
aktive, pegelabhängige Dämmtechnologie zum Wahrnehmen von Umgebungsgeräuschen.
Diese intelligente Technologie ermöglicht seinem Träger, sich bei lautem Lärm
auf die Arbeit zu konzentrieren und trotzdem die Geräusche und Signale seiner
Umgebung wahrzunehmen. Dabei muss der Gehörschutz nicht extra abgesetzt werden.

 

Schutz vor schädlichen Lärmpegeln

Der ProTac III dämpft Impulslärm oder laute Geräusche und schützt so vor
potenziell schädlichen Lärmpegeln. Gleichzeitig sorgt seine Stereofunktion
dafür, dass beispielsweise Alarmsignale, Warnrufe oder Fahrzeuge besser
wahrgenommen und geortet werden können. Über einen Audioeingang können Musik
oder sonstige Informationen eingespielt werden.

 

Hier stimmt Design und Funktion

Beim neuen ProTac III spielt neben der intelligenten Technologie auch das
praktische und robuste Doppelschalen-Design sowie benutzerfreundliche
Funktionen eine wesentliche Rolle: Die Elektronik ist von innen und außen vor
Feuchtigkeit und Schweiß geschützt. Die Ohrpolster und Dämmeinlagen sind
austauschbar und die Tasten zur Lautstärkeregelung sind groß und
bedienerfreundlich.

Der 3M PELTOR ProTac III ist in verschiedenen Varianten erhältlich: mit 26dB
und 32 dB, als Helmmodell sowie mit schlankeren Kapseln für geräuschärmere
Umgebungen (3M PELTOR ProTac III Slim).
 

Mehr Infos zu den Kapselgehörschützern


AplusA-online.de - Quelle: 3M Deutschland GmbH