07/03/2019

Neue Plakatserie: Provozieren für die Sicherheit

Markante Farben, ikonische Bilder und starke Sprüche - so wirbt die neue
Plakatserie der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse
(BG ETEM) für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

"Die Motive der Plakate arbeiten ganz bewusst mit kleinen Irritationen",
beschreibt Holger Zingsheim, Leiter der Kommunikationsabteilung der BG ETEM,
die Plakatidee. "Wir wollen", so Zingsheim, "für die Sicherheit provozieren."
Das Zusammenspiel von zwei Bildsymbolen, die wie Piktogramme wirken, lässt sich
auch mit einem flüchtigen Blick schnell erfassen. Die sprachlichen Botschaften
sind knapp und prägnant formuliert. Sie unterstützen das Verständnis des Motivs
und verstärken die Wirkung des Plakats.

Crossmediale Verbreitung
Mitgliedsunternehmen der BG ETEM erhalten alle drei Monate neue Plakate aus der
Serie kostenfrei zugeschickt. "Viele Mitgliedsunternehmen haben feste Plätze
für unsere Plakate eingerichtet", weiß Zingsheim zu berichten. Er unterstreicht,
dass die Motive nicht nur als klassische Plakate genutzt werden, sondern auch
den Weg in die digitale Welt gefunden haben. Als animierte GIFs finden sie
insbesondere in den Social-Media-Kanälen der BG ETEM ihr Publikum. Zingsheims
Credo: "Wir wollen unsere Botschaft in allen Kanälen adäquat ausspielen."

Für Sicherheit entscheiden
Mit der Plakatserie will die BG ETEM auch ihre Kampagne "kommmitmensch" für
eine bessere Kultur der Prävention noch stärker ins Bewusstsein der Unternehmen
bringen. "Wir wollen", so Zingsheim", dass Führungskräfte und Beschäftigte bei
allen Entscheidungen bewusst Sicherheit und Gesundheit den Vorrang geben."

Zu den Plakaten


AplusA-online.de - Quelle: Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM)