12/03/2019

Mit Parkinson erfolgreich im Beruf - VDSI unterstützt den Welt-Parkinson-Tag

Gestern, am 11. April war es wieder so weit: Der Welt-Parkinson-Tag, der
von der European Parkinsons Disease Association 1997 initiiert wurde, ruft zur
Diskussion und zum Austausch auf. Ein Ziel ist es, eine Sensibilisierung der
Bevölkerung für die Lebenssituation der Betroffenen und ihrer Angehörigen zu
erreichen. Der 11.04. wurde bewusst ausgewählt; James Parkinson, der erstmals
die neurologische Erkrankung beschrieb, hatte an diesem Tag Geburtstag.

Die VDSI-Regel "Parkinson und Arbeitswelt" hilft Betroffenen und Unternehmen

Schätzungen zufolge leiden deutschlandweit ca. 300.000 Menschen an Parkinson,
darunter ca. 30.000 Betroffene unter 40 Jahren - Tendenz steigend. Durch den
Krankheitsverlauf ändern sich die individuellen Leistungsvoraussetzungen,
sodass geeignete Maßnahmen zu ergreifen sind, um die Betroffenen in der
Arbeitswelt halten zu können. Verantwortliche und Akteure sind gefordert, aber
oftmals überfordert. Es mangelt an Erfahrungen im Umgang mit Betroffenen sowie
im Ableiten von notwendigen Maßnahmen.

Ein Expertenkreis, bestehend aus Arbeitsmedizinern, Betroffenen und Fachkräften
für Arbeitssicherheit, erstellt im Rahmen des VDSI-Projekts "Parkinson und
Arbeitswelt" die gleichnamige VDSI-Regel. Dieser Leitfaden bietet Hilfestellung
für Unternehmen, Führungskräfte, innerbetriebliche Akteure und Betroffene. Es
werden alle wichtigen Themen, vor dem rechtsverbindlichen Hintergrund von
Sicherheit und Gesundheit in der Arbeitswelt, für die Betroffenen und Beteiligten
beantwortet.

"Es ist wie so oft im (Arbeits-)Leben: Wenn wir selbst nicht betroffen sind oder
thematisch nicht berührt werden, stehen unsere Antennen nicht auf Empfang.
Umso empfänglicher werden wir, sobald wir damit konfrontiert werden. Wir hoffen,
allen Betroffenen und innerbetrieblich Beteiligten mit unserer VDSI-Regel zu helfen
und zugleich Aufmerksamkeit auf die Thematik zu lenken", so Olaf Buschikowski,
Projektleiter und Leiter des VDSI-Fachbereichs Gesundheitsmanagement.

AplusA-online.de - Quelle: www.vdsi.de