06.08.2010

Maschinensicherheit: Erweiterte Validierungsverfahren

Im Internetfachportal "CE Engineering" von KÜPPERS Engineering wurde im Juli
2010 der Fachbeitrag "Maschinensicherheit: Erweiterte Validierungsverfahren
durch geplante Änderungen der EN ISO 13849-2 für Maschinensteuerungen"
veröffentlicht.

Nach nicht einmal zwei Jahren nach Veröffentlichung der DIN EN ISO 13849-2:2008
steht ein umfassende Änderung dieser Norm an. Der Fachbeitrag informiert über
alle wesentlichen Änderungen dieses Normentwurfs.

Nach dem zurzeit vorliegenden Entwurf prEN ISO 13849-2:2010 sind bei den
Änderungen schwerpunktmäßig die Erweiterung der Verfahren zur Validierung von
sicherheitsbezogenen Steuerungen nach Teil 1 dieser Norm vorgenommen worden.
Außerdem ist ein neuer Anhang E "Beispiel der Validierung von Fehlverhalten und
Mitteln zur Diagnose" hinzugekommen.

Weitere Validierungsanforderungen, die im aktuellen Normenentwurd neu
hinzugekommen sind:


  • Validierung von MTTDd, DCavg und CFF

  • Validierung von Maßnahmen zur Vermeidung systematischer Ausfälle hinsichtlich

  • des Performance Levels und der Kategorie des SRP/CS

  • Validierung der Performance Levels und Kategorien

  • Validierung sicherheitsbezogener Software

  • Validierung der technischen Dokumentation und der Benutzerinformation




Zum Fachbeitrag


AplusA-online.de - Quelle: CE Engineering