24.11.2015

Keine Angst vor "Arbeit 4.0"

"Angst ist kein guter Ratgeber", sagt Minister Schneider im Interview zur
Digitalisierung der Arbeitswelt. Ob "Arbeit 4.0" tatsächlich zum Abbau von
Beschäftigung führt, sei noch nicht ausgemacht.

"Es gibt auch Studien, die von Beschäftigungszuwächsen ausgehen,
Beschäftigungszuwächsen ausgehen, weil neue Produkte und Dienstleistungen neue
Beschäftigung schaffen. Ich bin davon überzeugt, dass wir das lebensbegleitende
Lernen zur wichtigsten Antwort auf eine Arbeitswelt im ständigen Wandel machen
müssen."


Zum Interview mit Minister Schneider


AplusA-online.de - Quelle: Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW