14.07.2015

KEMPER startet Internetportal arbeitsschutz-schweissen.de

Sensibilisierung für einen nachhaltigen Arbeitsschutz bei Metallverarbeitern:
Die KEMPER GmbH, Hersteller von Absaug- und Filteranlagen für die
metallverarbeitende Industrie mit Sitz im westfälischen Vreden, startet online
unter arbeitsschutz-schweissen.de eine neue Informationsplattform. "Bis heute
haben viele Betriebe einen hohen Nachholbedarf beim effektiven Schutz ihrer
Mitarbeiter", sagt Björn Kemper, Geschäftsführer der KEMPER GmbH. Verschärfte
Rahmenbedingungen zwingen Unternehmen zudem, ein großes Augenmerk auf den
Arbeitsschutz zu legen. KEMPER wolle daher für ein Bewusstsein unter Schweißern
und den Arbeitgebern für einen nachhaltigen Arbeitsschutz sorgen. Themen rund
um die Gefahren beim Schweißen und die Möglichkeiten, diese zu vermeiden,
stehen dabei im Fokus. Das Portal gibt einen Überblick über die aktuelle
Gesetzgebung, zu Studien sowie zur effektiven Absaug- und Filtertechnik - auch
aus praktischer Unternehmenssicht. Auch externe Experten aus der Branche sollen
auf der Plattform eine Stimme erhalten. Die neue Seite gibt es auch in
englischer Sprache unter safe-welding.com.

Zur Informationsplattform


AplusA-online.de - Quelle: KEMPER GmbH