31/10/2011

JAZ geht in die fünfte Runde

Die Ausschreibung für den 5. Deutschen Jugend-Arbeitsschutz-Preis (JAZ) läuft.
Auszubildende, die auf besonders praxisorientierte und innovative Weise einen
Beitrag zu mehr Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz entwickelt haben,
können bis zum 30. Juni 2012 ihre Beiträge einreichen.

Die Gewinner werden bei der Eröffnungsveranstaltung zur "Arbeitsschutz Aktuell
- Das Präventionsforum" ausgezeichnet, die vom 16. bis zum 18. Oktober 2012 in
Augsburg stattfindet. Für die ersten drei Platzierungen winken Preisgelder in
Höhe von insgesamt 6.000 Euro.

Der Deutsche Jugend-Arbeitsschutz-Preis hat das Ziel, mit innovativen Ideen und
Wirtschaftlichkeit den Arbeitsschutz in Unternehmen zu verbessern. Initiator
ist die Fachvereinigung Arbeitssicherheit e. V. (FASI) , Dachverband der drei
technisch-wissenschaftlichen Vereine "Verein Deutscher Gewerbeaufsichtsbeamter
e.V. (VDGAB)", "Verein Deutscher Revisions-Ingenieure e.V. (VDRI)" und "Verband
Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. (VDSI)".

Unter www.jugendarbeitsschutzpreis.de sind die Teilnahmekriterien und Berichte
über die Gewinnerbeiträge der Vorjahre abrufbar.

Weitere Informationen


AplusA-online.de - Quelle: Fachvereinigung Arbeitssicherheit e. V. (FASI)