10.02.2014

Gefahrstoffe im Druck und in der Papierverarbeitung

Gefahrstoffe werden in der Branche Druck und Papierverarbeitung in
vielfältiger Form eingesetzt. Bekannte Beispiele dafür sind Druckfarben, Wasch-
und Reinigungsmittel oder Klebstoffe. In der Broschüre "Arbeiten mit
Gefahrstoffen im Druck und in der Papierverarbeitung" werden Grundlagen über
Chemikalien und Gefahrstoffe dargestellt und wesentliche Aspekte des
Gefahrstoffrechts vermittelt. Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro
Medienerzeugnisse (BG ETEM) bietet die Broschüre seit Februar 2014 als
Neuauflage (PDF; 84 Seiten) an.

Das Ziel der Broschüre ist, Gefahrstoffe zu erkennen, Gefahren zu beseitigen
sowie gegebenenfalls Schutzmaßnahmen festzulegen. Neben dem Gesundheitsschutz
werden auch Brand- und Explosionsschutz, Lagerung, Entsorgung und weitere in
der Praxis nützliche Themen behandelt. Auf konkrete Branchenlösungen und
praktische Handlungshilfen zur Gefährdungsermittlung und -beurteilung wie
Checklisten, Musterkataster und Betriebsanweisungen wird verwiesen.

Zum PDF-Download


AplusA-online.de - Quelle: Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM)