04.10.2017

secova GmbH & Co. KG

EHS-Software sam® von secova verbessert Arbeitssicherheit reell und virtuell - live auf der A+A 2017 in Halle 6, Stand A65

Wie lassen sich Arbeitssicherheit noch weiter verbessern und Gefährdungspotentiale reduzieren? Welche Möglichkeiten bieten im Zeitalter der Digitalisierung modernste Techniken wie Virtuelle Realität (VR)? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Münsterländer Softwarespezialist secova, Anbieter des Arbeitsschutzmanagement-Systems sam®, permanent. Und präsentiert jetzt seine Lösungen sowie einen Blick in die Zukunft auf der diesjährigen A+A 2017.

Die weltweit größte Fachmesse für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit findet vom 17.-20. Oktober 2017 in Düsseldorf statt - secova begrüßt alle Interessenten in Halle 6 am Messestand A65. Dort erfahren sie, wie etwa ein elektronisches Unterweisungssystem den Wissensstand der Mitarbeiter nachweislich verbessern und so die Rechtssicherheit erhöhen kann.

In einer sich immer schneller wandelnden Arbeitswelt verändern sich auch Arbeitsplatzumgebungen, Bedingungen und Gefährdungen in immer kürzeren Zeitabständen. Alle relevanten Informationen tagesaktuell jederzeit und sogar direkt vor Ort zur Verfügung zu haben, wird für die Arbeitssicherheit in Unternehmen daher zunehmend wichtiger. Hier unterstützt die EHS-Software sam® als ideales Werkzeug mit zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten.

Richtiges Verhalten virtuell trainieren - am secova-Messestand auf der A+A 2017 
Richtiges Verhalten vor Ort und das (Er)Kennen von möglichen Gefahren ist für sicheres Arbeiten unabdingbar. Was passiert, wenn man sich nicht "korrekt" verhält - das wird künftig dank sam® auch "virtuell" in 3D erlebbar. Auf der A+A 2017 haben Besucher bereits die Möglichkeit, sich mithilfe einer VR-Brille durch eine simulierte Gefahrensituation zu bewegen und dabei korrektes Verhalten und Arbeitsabläufe zu trainieren. "VR-Simulationen tragen durch ihre Unmittelbarkeit auf sehr plastische Weise dazu bei, dass aus Wissen auch tatsächlich sicheres Handeln wird," ist secova-Geschäftsführer Jörg Klaas überzeugt.

Ganz "reell" erfahren Interessierte Besucher aber direkt am Messestand, wie Unternehmen ihre Aufgaben in den Bereichen Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz mit sam® leicht und sicher managen können. Ob elektronische Unterweisung, Gefährdungsbeurteilung, Gefahrstoff- oder Fremdfirmenmanagement, ArbMed, Prüf- oder Verbandbuch - je nach Bedarf stehen die einzelnen Funktionsmodule rund um das Thema "Compliance-Management" zur Verfügung und lassen sich individuell miteinander verbinden.

Fachbesucher können direkt vor Ort nicht nur die Vielfältigkeit der Arbeitsschutz-Management Software kennenlernen, sondern auch deren leichte Bedienbarkeit. Denn die ist so einfach wie bei einem Bankautomat. Besonders auch das schätzen die mittlerweile rund 1 Million Anwender und überzeugten sam®-Nutzer sehr.

Ausstellerdatenblatt