10.10.2017

Interstuhl Büromöbel GmbH & Co. KG Bimos

Die Steharbeit im Labor erleichtern - mit Stehhilfen

Steharbeit im Labor

Die besonderen Anforderungen an Stehhilfen im Laborbereich

Egal in welchem Fachbereich – Laborarbeit ist oft Steharbeit. Selten sind die Arbeitsabläufe im Labor statisch, man arbeitet häufig an verschiedenen Stationen – oftmals sogar an mehreren gleichzeitig. Ein Labormitarbeiter muss sich flexibel bewegen können. Schnelles Aufstehen darf ebenso wenig ein Problem sein wie konzentrierte, feinmotorische Handgriffe. Im Labor wird an vielen Stationen auch immer wieder länger im Stehen gearbeitet. Doch dauerhafte Steharbeit belastet den menschlichen Körper.

Bestens unterstützt bei der Laborarbeit – mit geeigneten Stehhilfen

Viele Labortätigkeiten eignen sich von Natur aus eher für die Steharbeit. Schnelles Pipettieren findet zum Beispiel in der Regel am Hochtisch statt. Im Sitzen wäre der Mitarbeiter bei diesem Arbeitsvorgang in vielen Fällen zu unflexibel. Stehen ist für den Mitarbeiter auf Dauer aber anstrengend und belastet den Organismus. So ist Steharbeit ohne geeignete Stehhilfe für eine Vielzahl von Erkrankungen verantwortlich – vom Herz-Kreislauf-System bis zum Muskel-Skelett-Apparat. Hier kann eine gute Stehhilfe Abhilfe schaffen. Sie unterstützt die Wirbelsäule in einer ergonomisch angemessenen Haltung und entlastet den Mitarbeiter, ohne die Arbeit zu behindern – im Gegenteil: Im Optimalfall lässt sich die Stehhilfe flexibel in alle Richtungen bewegen und öffnet die für den jeweiligen Arbeitshandgriff erforderlichen Greifräume. Eine kompakte, handliche Gestaltung ist zudem platzsparend und ermöglicht, Stehhilfen einfach von einem Arbeitsort zum anderen zu transportieren.

Spezielle Lösungen für die Steharbeit im Labor

Im Labor herrschen in vielen Bereichen ganz spezielle Regeln. Das gilt vor allem für die Hygiene und Ordnung – auch in Bezug auf die Struktur der Arbeitsplätze: Saubere, effiziente Arbeit erfordert eine optimale räumliche Organisation. Die Ausstattung muss auf diese speziellen Ansprüche zugeschnitten sein. Mit seinen Lösungen für die Steharbeit im Labor setzt Bimos diese Anforderungen passgenau um: Die Laborstehhilfen sind platzsparend, erfüllen höchste hygienische Ansprüche und sind äußerst robust. Sie regen zur Bewegung an und bieten so die geforderte ergonomische Unterstützung. Laborstehhilfen können sogar Stresssituationen im Laboralltag verhindern. Diese entstehen zum Beispiel, wenn viele Proben in einer kurzen Zeit an verschiedenen Arbeitsstationen abgearbeitet werden müssen. Da selbst unter hohem Zeitdruck weder die Konzentration noch die Präzision beeinträchtigt werden dürfen, ist hier bei Laborstehhilfen größte Flexibilität gefragt. Die Labster Stehhilfe von Bimos begegnet dieser Herausforderung beispielsweise mit ihrem innovativen Pendelfuß. Dieser fördert ein dynamisches „Steh-Sitzen“ und wirkt somit nachhaltig körperentlastend. Zudem vergrößert seine besonders flexible Aufstellfläche den Bewegungsradius und eröffnet großflächige Greifräume – für exakte, schnelle und effiziente Arbeitsergebnisse.

Ausstellerdatenblatt