13.03.2018

Das Kreuz mit dem Kreuz - VDSI engagiert sich für Rückengesundheit

Am 15. März ist es wieder so weit. Der 17. Tag der Rückengesundheit,
der durch das Forum Schmerz im Deutschen Grünen Kreuz eingeführt wurde, ruft zur aktiven
Prävention von Rückenbeschwerden auf.

Das Motto des 17. Tages der Rückengesundheit lautet "Rückenfit an der frischen
Luft" und motiviert zur gesunden Bewegung outdoor. "Das Motto ist dieses Jahr
sehr gelungen, denn bereits wenige Minuten körperlicher Aktivität wirken sich
positiv auf die Laune aus und gerade das Frühjahr eignet sich gut, um outdoor
Sport zu betreiben", so Prof. Dr. Rainer von Kiparski, Vorstandsvorsitzender
des VDSI.

Rückenbeschwerden sind eine wesentliche Ursache von Arbeitsunfähigkeit.
Statistiken zu Rückenschmerzen besagen, dass etwa jeder dritte Erwachsene öfter
unter Rückenschmerzen leidet. Männer sind hiervon deutlich häufiger betroffen
als Frauen.

Gefährdungen erkennen & Chancen nutzen

"Die Themen Arbeitssicherheit und Rückengesundheit im Büro haben leider immer
noch einen zu geringen Stellenwert in vielen Betrieben, insbesondere bei
Büroarbeitsplätzen, obwohl mehr als 20 Millionen Personen in Deutschland an
einem solchen arbeiten", erklärt von Kiparski. Der Fachbereich Büroarbeit im
VDSI leistet hier Aufklärungsarbeit. Denn das Fördern der Gesundheit im Büro
nützt Beschäftigten und Unternehmen gleichermaßen. Bei den Beschäftigten
verringern sich dadurch die Belastungen und Beschwerden treten deutlich
seltener auf. In den Unternehmen erhöht sich die Produktivität und Flexibilität
der Angestellten, sodass weniger krankheitsbedingte Ausfalltage entstehen und
eine langfristige Senkung des Krankenstandes bewirkt wird. Zudem wird eine
höhere Motivation und Arbeitszufriedenheit unter den Beschäftigten gefördert.

"Man muss die Themen Rückengesundheit und Prävention ernst nehmen, um
langfristige Krankheitsausfälle aufgrund falscher Körperhaltung zu vermeiden",
warnt von Kiparski. Daher fordert der VDSI, dass Arbeitsmediziner und
Fachkräfte für Arbeitssicherheit von Anfang an in die Entwicklung von
Büroarbeitsplätzen involviert werden, um Gefahrenpotentiale für die Gesundheit
und das Wohlbefinden gar nicht erst aufkommen zu lassen und zum Thema
Rückengesundheit aufzuklären.

AplusA-online.de - Quelle: VDSI - Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit