25/08/2017

Interstuhl Büromöbel GmbH & Co. KG Bimos

DER ARBEITSPLATZ ALS ZUFRIEDENHEITSFAKTOR

Gerade im Laborbereich ist die Nachfrage nach hochqualifizierten Mitarbeiter besonders hoch. Wer auf dem hart umkämpften Markt für Fachpersonal einen echten Vorteil erlangen möchte, sollte auch das Thema Arbeitsplatzgestaltung ins Zentrum seiner Betrachtung stellen. Denn Menschen identifizieren sich in besonderer Weise mit ihrem Arbeitsplatz. Dies bietet ein großes Entwicklungspotential für Betreiber moderner Labore.

Effiziente Laborarbeit hängt von vielen Faktoren ab – im Wesentlichen jedoch von der Leistungsbereitschaft und der Qualifikation der Mitarbeiter. Sie entscheiden über reibungslose Abläufe und letztlich über die Qualität der Ergebnisse. Mit der zunehmenden Komplexität der Aufgaben im Labor steigt auch der Bedarf an gut ausgebildeten Mitarbeitern ständig. Entsprechend groß ist der Kampf um gut qualifiziertes Personal. Dabei geht es nicht nur darum, Talente zu gewinnen. Es gilt gleichermaßen, Menschen und deren Wissen langfristig in den eigenen Reihen zu halten.

Motivationsfaktor Arbeitsplatzausstattung

Eine gute Arbeitsumgebung und -ausstattung wird von Bewerbern mittlerweile als wichtiger eingeschätzt als beispielsweise finanzielle Anreize. Dies ergab eine Studie im Auftrag von StepStone. So überraschend diese Feststellung auf den ersten Blick klingen mag, so wenig verwunderlich ist sie. Schließlich verbringt man in der Regel mehr Zeit am Arbeitsplatz als im eigenen Bett. Auch für das Labor gilt: Ein gut gestalteter Arbeitsplatz ist ein Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung. Ein modernes, ansprechendes, gesundes und nicht zuletzt komfortables Arbeitsumfeld ist ein wesentlicher Motivationsfaktor. Und es macht sich auch für Betreiber bezahlt. Ein optimal ausgestattetes Labor steigert die Effektivität, die Produktivität und die Ergebnisqualität der Arbeit nachweislich. Vor allem aber leistet sie einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge und reduziert Krankheitsausfälle.

Der Laborstuhl als Schlüsselobjekt für Mitarbeiterzufriedenheit

Nichts assoziieren Menschen stärker mit ihrem Arbeitsplatz, als den Stuhl, auf dem sie sitzen. Dennoch existiert bei weitem nicht in jedem Labor ein Bewusstsein dafür, dass der Arbeitsstuhl entscheidenden Einfluss auf die Mitarbeitermotivation hat. Ein Grund hierfür ist sicherlich die Tatsache, dass es bisher keine preislich attraktive Sitzlösung für jeden Arbeitsplatz im Labor gab, die den speziellen Anforderungen genauso gerecht wird, wie dem menschlichen Bedürfnis nach einem positiven Arbeitsumfeld und bequemem Sitzen.

 

 

 

Labsit stiftet Identifikation

Bimos, der führende Hersteller bester Industrie- und Laborstühle in Europa, sorgt seit über 50 Jahren dafür, dass Menschen an jedem Arbeitsplatz produktiv, gesund und gerne sitzen. Mit Labsit wurde nun eine einfache Lösung entwickelt, die nicht nur alle Ansprüche eines klassischen Laborstuhls voll erfüllt, sondern auch durch hervorragendes Design die Qualität des Arbeitsplatzes Labor steigert.

Neben einer Auswahl an attraktiven Farben bietet Labsit mit dem Labclip die Möglichkeit, Stühle mittels individueller Beschriftung zu personalisieren. Dies führt zu einer engeren Bindung der Mitarbeiter an ihren Arbeitsplatz und zur Steigerung der Identifikation. Eine klare Zuordnung hilft darüber hinaus, Kontamination zu vermeiden. Mit seinem eigenen Konzept der Laborergonomie sorgt Labsit dabei für eine nachhaltig gesunde Sitzhaltung. Die Flexfunktion im Rücken und in der Sitzvorderkante bietet die ideale Mischung aus Unterstützung und Bewegungsfreiheit. Dies ist speziell bei der labortypischen, nach vorne geneigten Sitzposition von großer Bedeutung. Dabei kommt der Stuhl ohne komplizierte Verstellaufgaben aus und ist in der Nutzung selbsterklärend. Diese Mischung aus attraktiver Gestaltung, Ergonomie, Komfort und einfacher Handhabung führt dazu, dass Menschen jederzeit gerne an Ihren Arbeitsplatz kommen. So leistet Labsit einen entscheidenden Beitrag bei der Gewinnung und Bindung von qualifiziertem Laborpersonal.

Ausstellerdatenblatt