23.12.2009

Ausbildende Fachkräfte: Partner in der betrieblichen Berufsausbildung

Mit dem Thema "Ausbildende Fachkraft" beschäftigen sich die Sonderseiten für
Arbeitsschutzprofis - Arbeit und Gesundheit spezial - in der Ausgabe 12/2009
(PDF, 3 Seiten).

Die Berufsausbildung in Deutschland wird immer praxisbezogener. Die Folge:
Azubis arbeiten weniger in Ausbildungswerkstätten, mehr im Betrieb. Daraus
erwächst für die dort tätigen Kollegen eine neue Verantwortung. Darüber
informiert der Beitrag "Mitten im Betrieb".

Die deutsche Berufsausbildung fordert, den Beruf im täglichen Miteinander mit
Praktikern kennenzulernen. So werden Kollegen zur "ausbildenden Fachkraft" mit
Verantwortung für den Arbeitsschutz. Mehr dazu erfährt man in dem Beitrag
"Verantwortung Ausbildung".

Weitere Informationen (PDF)


AplusA-online.de - Quelle: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)