14/12/2011

Alternative Energien - mit Sicherheit

Deutschland arbeitet an einer Energiewende. Bis 2020, so die Pläne der
Bundesregierung, soll der Energieanteil aus Sonne, Windkraft und Co am
Stromverbrauch mindestens 35 Prozent betragen. Das ist auch eine
Herausforderung für die Arbeitssicherheit.

Hinter jeder Form von erneuerbare Energiegewinnung stehen spezielle Technik und
Know-how. Worauf müssen Unternehmer und Beschäftigte achten, wenn sie in
Zukunft verstärkt auf diesem Sektor arbeiten werden?

In einer Artikelserie beantworten Experten der gesetzlichen Unfallversicherung
die wichtigsten Fragen zu Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit mit
alternativer Energiegewinnung. Sie informieren über Gefahren, geben Tipps und
Hinweise auf Unterweisungs-Materialien.

Folgende Themen werden angesprochen: Windenergie, Photovoltaik, Biogas,
Wasserkraft, Atomkraftwerksrückbau.

Alle Beiträge bietet die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) auf
ihren Internetseiten.

Zu den Online-Beiträgen


AplusA-online.de - Quelle: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)